Wie gef├Ąllt Ihnen dieser Beitrag?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Oben auf Stern 1,2,3,4 oder 5 klicken
(4 Stimmen | 4,25 von 5 Sternen)
Loading...

Fotografieren
Zeichnen mit Licht

(rh) Fotografieren als Freizeitaktivit├Ąt?┬á Konnte man noch vor 30 Jahren an der Kamera und weiteren mitgef├╝hrten Fotoausr├╝stungsgegenst├Ąnden den Fotografierenden in die Klassen Profi, Semiprofi, Amateuer, gelegentlich Knipsender oder Laie einstufen, so f├Ąllt das heute etwas schwerer.
Fast jeder besitzt heute ein Smartphone mit eingebauter Kamera. Und die Bildprozessoren der h├Âherwertigen Modelle sind mittlerweise so gut, dass sie neben der Farb- Sch├Ąrfe und┬á Belichtungskorrektur auch noch Objektivverzeichnungen meisterhaft korrigieren.┬á Die Fotos werden bereits in der Kamera so aufbereitet, dass das visuelle Ergebnis lebendig, brilliant und klar r├╝berkommt.

Einige der untenstehenden Empfehlungen gelten f├╝r alle Kamerasysteme.

Buchtipp

Der gro├če Fotokurs

Diese Fotoschule ist Ihr umfassender Einstieg in die digitale Fotografie! Die Foto-Trainerin Jacqueline Esen erkl├Ąrt Ihnen s├Ąmtliche Grundlagen der Fotografie und das leicht und verst├Ąndlich. Sie lernen die wichtigsten Funktionen von Digitalkameras kennen, erfahren, was Sie einstellen m├╝ssen, um perfekte Sch├Ąrfe und Belichtung zu erzielen, und wie Sie mit Licht und Farbe Bilder gestalten.

Dar├╝ber hinaus gibt Ihnen Jacqueline Esen Praxistipps und Gestaltungsregeln f├╝r die verschiedensten Motive von Portr├Ąt ├╝ber Landschaft bis hin zu Architektur an die Hand. ├ťbungen und Schritt-f├╝r-Schritt-Anleitungen werden Ihnen dabei helfen, Ihre Kamera in allen Aufnahmesituationen zu beherrschen. Sie lernen so genau die Techniken kennen, die Sie brauchen, um tolle Bilder zu machen!

Aus dem Inhalt:

  • Digitale Technik verstehen
  • Objektive richtig einsetzen
  • Motivgerecht belichten
  • ISO-Wert in der Praxis
  • Richtig fokussieren
  • Blitzlicht einsetzen
  • Bilder perfekt gestalten
  • Sch├Ąrfe & Unsch├Ąrfe
  • Gestalten mit Form & Farbe
  • Fotografisch sehen lernen
  • Bilder perfekt bearbeiten
  • Typische Fotofallen umgehen
  • Inkl. Tipps f├╝rs Zubeh├Âr

Der gro├če Fotokurs:
Besser fotografieren lernen (Galileo Design)

Motive an der Nordseek├╝ste

Wer sich mit der Kamera auf die Suche nach sch├Ânen Motiven und Momenten macht, der bleibt in Bewegung und kann mental abschalten und den Alltag vergessen. Und Motive, die gibt es hier┬áin Westj├╝tland reichlich.

  • Familie am Strand

    Meer

  • Menschen
  • Hafen
  • D├╝nen
  • Pflanzen
  • Kirchen
  • Kunstwerke …

Das einzigartige Licht des Nordens

bezaubert uns bereits hier in Westj├╝tland

Man bemerkt direkt bei der Ankunft, dass hier┬áin S├╝dskandinavien die Tageszeit und das Licht intensiver miteinander korrespondieren als in der Heimat. Es ist schon beeindruckend, wenn die Sonne sp├Ątabends im Westen am Horizont lansam hinter der Nordsee verschwindet und den Himmel landeinw├Ąrts im Osten immer noch┬áblau leuchten l├Ą├čt.

Wie fotografiert man einen Sonnenuntergang ?

Manch┬ástolzer Besitzer einer Digitalkamera wird feststellen, dass die Farben einer┬ádramatischen Sonnenuntergangsstimmung recht flau und n├╝chtern ins Foto ├╝bertragen wurden. Das liegt dann am automatischen Wei├čabgleich der Kamera.┬áDer Bildprozessor der┬áKamera versucht, genau wie┬áunser┬áGehirn, die Beleuchtungssituation w├Ąhrend der Aufnahme als neutral zu adaptieren. W├Ąhlt man jedoch als Wei├čabgleich an der Kamera die Voreinstellung┬á„bew├Âlkt“ oder „Sonne“ aus, wird das Abendlicht sch├Ân rot/orange auf die Speicherkarte gebannt. Wer seine Bilddaten im „RAW“-Format speichert, kann den f├╝r die Aufnahmesituation idealen Wei├čabgleich zuhause durchf├╝hren.

Sand – Salzwasser -Wind

Nat├╝rliche Feinde der Ausr├╝stung

In den ersten Jahren habe ich┬á2 Kameras, die durch Flugsand und Salz mechanisch beeintr├Ąchtigt waren, zur Reparatur geben m├╝ssen. Seit Jahren habe ich eine ganz einfache Methode zum Umgang mit der Ausr├╝stung.┬áDas Objektiv erh├Ąlt einen hochwertigen UV-Filter als Schutz. Die gesamte Kamera kommt mit┬áeinem Ersatzakku┬áin einen stabilen m├Âglichst transparenten Gefrierbeutel. Die ├ľffnung des Beutels wird mit einem Gummiring direkt hinter dem UV-Filter verschlossen. Obwohl man bei der Bedienung der Kamera deutlich eingeschr├Ąnkt wird, kann man mit dieser einfachen Methode die Kamera von der rauhen Umwelt abschirmen. Als Stativ nehme ich immer ein ganz einfaches Modell mit Wechselplatte mit. Das kann man getrost ins Salzwasser oder in den feinen Sand stellen, ohne ein kleines Verm├Âgen bei irreparabelen Sch├Ąden zu verlieren. Erstaunlicherweise hat mein preiswertes (nicht billiges) Stativ mittlerweile 6 Jahre ├╝berstanden.
Man muss nicht unbedingt eine expeditionsgeeignete┬áAusr├╝stungstasche mitnehmen.┬áBei wenig Wind und sch├Ânen Wetter┬ábraucht man auch nicht die oben beschriebene Gefrierbeuteleinpackung zu zelebrieren, es reicht dann, die Kamera┬áin eine Plastiktragetasche┬áeinzuwickeln und mit┬áBadesachen an den Strand zu transportieren.┬á┬áEine zweite und dritte saubere Tragetasche sollte man als Reserve f├╝r den Fall, dass Sand in die Tasche kommt, mitnehmen. Wenn die Kamera nicht zu gro├č ist, kann man sie auch unter der Jacke vor Wind und Wetter sch├╝tzen.

Panoramafreiheit

In D├Ąnemark eingeschr├Ąnkt

In D├Ąnemark gilt die Panoramafreiheit f├╝r Geb├Ąude. Nicht aber, wie in vielen anderen europ├Ąischen L├Ąndern, f├╝r Kunstwerke, die sich bleibend an ├Âffentlichen Pl├Ątzen befinden. Diese d├╝rfen nicht ├Âffentlich wiedergegeben werden, wenn sie das Hauptmotiv darstellen und die Vervielf├Ąltigung zu kommerziellen Zwecken erfolgt. (Consolidated Act No. 164, 2003). Nur der Ordnung halber erw├Ąhne ich, dass die beiden Damen auf der Bank in der Mitte des Bildes das Hauptmotiv dieser Aufnahme sind ­čśë

Wie macht man gute Fotos?

Beruflich habe ich h├Ąufig Kontakt zu Profi-Fotografen. Gerne schaue ich mir deren Fotografien an und erlaube mir auch manchmal vorsichtige Kritik.
Jedoch sehe ich neben vielen guten Fotos auch immer wieder Aufnahmen, die mich wirklich faszinieren.
Da stellt sich die Frage wie macht man solch ansprechende Fotos.
Insbesondere bei der Landschaftsfotografie, wo die Kamera, ggf. Wechselobjektive und das Stativ die einzigen Ausr├╝stungsgegenst├Ąnde sind, spielt das umfangreichere und bessere Equipment der Profis keine gro├če Rolle mehr.

1. Relevanz

Schon bei der Auswahl des Motives sollte man sich die Fragen stellen.“ Will der zuk├╝nftige Betrachter das Bild wirklich gerne sehen?“ und „Vermittelt das Foto Gef├╝hle, die den Betrachter erfreuen?“
Bei Urlaubsbildern k├Ânnten dieses Fotos sein, die die Gef├╝hle Fernweh, Freiheit, Geborgenheit oder Gl├╝ck vermitteln. Oder aber auch Bilder, die Neugierde oder Furcht vermitteln und Ungew├Âhnliches oder Gef├Ąhrliches zeigen.
Beispiel:
Fotos von der Ferienhausterasse. Eine sch├Âne Erinnerung sind diese Fotos f├╝r alle Teilnehmer. Auch f├╝r Aussenstehende kann so ein Bild interessant wirken. N├Ąmlich dann,┬áwenn es den Blick auf die sch├Âne Landschaft erm├Âglicht und das Gef├╝hl von Geselligkeit und Harmonie im Mikrokosmos Familie und Ferienhaus r├╝berbringt.
Kritik:
Technisch ist das ein schlechtes Foto. Die Sonne steht ung├╝nstig. Die hintere Person und die Hauswand sind nicht ausgeleuchtet.

2. Die richtige Aufnahmetageszeit

Die glatte Nordsee oder die fantastische D├╝nenlandschaft unter grau bew├Âlkten Himmel wird niemanden neugierig auf einen Sommerurlaub an der Nordsee machen. Sie m├Âchten den Betrachtern Ihrer Aufnahmen ja zeigen, wie sch├Ân es an der Nordsee ist. Mit entsprechender Belichtung k├Ânnte so ein Foto ungew├Âhnlich und dadurch wieder interessant wirken.

Hier einige Tipps f├╝r ansprechende Aufnahmen:

Wenn morgens die Sonne scheint, dann lassen Sie das Auto stehen und gehen zu Fu├č zur Nordsee. Jetzt fotografieren Sie Ihre D├╝nen- und Meerfotos. Die Sonne lassen Sie hierbei immer im R├╝cken. Durch das enorme Licht sind alle Fotos sch├Ân ausgeleuchtet und werden auch mit einfachen Kameras scharf, ansprechend und vorzeigbar. Je fr├╝her es ist, um so l├Ąnger sind die Schatten. Indem Sie die Sonne seitlich lassen, nutzen Sie diese Lichtsituation f├╝r sch├Âne plastische „Streiflichtaufnahmen“ der D├╝nen. ├ťber der Nordsee und den D├╝nen vermittelt der dann auch auf den Fotos fantasisch wirkende sch├Âne blaue Himmel die Lust auf einen Urlaub in Westj├╝tlands D├╝nenlandschaft.

Die sonnige Mittagszeit mit┬á kurzen harten Schatten ist ein weiterer guter Zeitpunkt um die D├╝nen im „Streiflicht“ zu fotografieren. Zur Mittagszeit k├Ânnen Sie aus Richtung S├╝den die Nordsee, den Strand, die steilen D├╝nen und den gleichm├Ą├čigen blauen oder gering bew├Âlkten Himmel gleichzeitig homogen ausgeleuchtet auf den Chip bannen.

Der Nachmittag ist nahezu ideal um Personen am Strand zu fotografieren. Aus Richtung S├╝den zeigen die Fotos einen noch relativ kurzen Schatten in Richtung Nordost. Der Himmel wird dann jedoch, insbesondere bei Weitwinkelaufnahmen, rechts dunkler als links abgebildet.

Abends scheint die Sonne aus Richtung Nordsee. Jetzt kann man vom Meer aus gut in Richtung Strand und D├╝nen fotografieren. Die Steine am Strand werfen lange Schatten und die welligen Strandstrukturen wirken durchgezeichnet.

Sp├Ątabends „versinkt“ die Sonne im Meer. Dann sieht man sie, die vielen Fotografen, wie sie oben von den D├╝nen die wirkungsvollen Aufnahmen vom Sonnenuntergang machen.

Die Bew├Âlkung ausnutzen
Immer dann, wenn die Sonne von Wolken verdeckt wird, bietet es sich an, schwierige Motive, die ├╝blicherweise durch harte Schatten entstellt werden, zu fotografieren.

„Meine Fotografien sind optimal“

Von der Arroganz des Fotografierenden

Nein, das Bild auf dem Chip ist nicht, wie viele Fotopuristen behaupten, das was der Fotograf am Aufnahmeort gesehen hat. Sicher, das Motiv wird es schon sein. Der Chip speichert die Lichtwerte, die aufgrund von Blende und Verschlusszeit durch das Objektiv gefallen sind. ├ťblicherweise sind dies bei einfachen Kameras nur 256 unterscheidbare Helligkeitswerte in jeder der 3 Grundfarben ROT, GR├ťN und BLAU.
Unser Auge hat keine Verschlusszeit, jedoch im ├╝bertragenen Sinne eine Blende, und wenn diese sich auf die Grundhelligkeit der Umgebung eingestellt hat, sehen wir unsere Umgebung mit einen Dynamikumfang von 1:10.000. Also k├Ânnen wir etwa 40 mal mehr Helligkeitsnuancen als eine einfache Digitalkamera unterscheiden. Unser Gehirn baut daraus ein latentes Bild. Zus├Ątzlich bewertet unsere individuelle Empfindung und Erfahrung die┬á Bilddetails.
Erst mit hochwertigen 14 Bit Kameras kann man den Dynamikumfang unser Augen erreichen, bzw. ├╝bertreffen..

M├Âglicherweise waren die ├╝ber den Chip nicht differenzierten Details im Schatten- oder Lichterbereich der Aufnahmesituation ausschlaggebend f├╝r unsere Erinnerung.

Auch wenn Sie nur eine einfache Kamera besitzen, machen Sie sich mit deren bildbeeinflussenden Einstellungen vertraut. Wenn Sie dann wissen, wie Sie Belichtung, S├Ąttigung und Wei├čabgleich beeinflussen k├Ânnen, werden Sie zuk├╝nfig in der Lage sein, noch bessere Aufnahmen zu machen.
Auch wenn Sie RAW-Aufnahmen mit 10, 12 oder 14 Bit erstellen, sollte die Kamera so eingestellt werden, das sowohl in den Schattenbereich, als auch in den Lichtern Zeichnung vorhanden ist. Stellen Sie sich vor, Sie m├╝ssten ein Brautpaar fotografieren. Der Br├Ąutigam, ein Dunkelh├Ąutiger, tr├Ągt einen schwarzen Anzug. Die hellh├Ąutige blasse Braut tr├Ągt ein wei├čes Kleid. Meistens saufen in dieser Situation die Schatten ab, oder die Falten des Brautkleides reissen auf und werden unnat├╝rlich wei├č.

Bei einer einfachen Kamera nutzen Sie in solchen Situationen die Funktion „Erweiterung des Dynamikumfangs“.

Sicherlich haben auch flaue Bilder von diesigen Fernsichten Ihren eigenen Reiz. Mit der Funktion „Verringerung des Dynamikumfangs“ bannen Sie in dieser Aufnahmesituation mehr Details auf den Chip.