Coronavirus
Dänische Grenze für Urlauber
geschlossen!

Bild von <a href="https://pixabay.com/de/users/olgalionart-15570763/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=4925839">Olga Lionart</a> auf <a href="https://pixabay.com/de/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=4925839">Pixabay</a>

Ab heute, Samstag, den 14. März 2020 um 12 Uhr,  gelten besondere Einreisebeschränkungen an der Grenze zu  Dänemark.
Personen ohne anerkennungswürdigen Grund zur Einreise nach Dänemark wird die Weiterreise an der Grenze verwehrt.

Ein gebuchter Ferienaufenhalt ist kein anerkennungswürdiger Einreisegrund.

Personen, die die dänische Grenze auf der Heimreise überqueren müssen, zum Beispiel Schweden, die Ferien im Ausland gemacht haben, werden als Personen mit anerkennungswürdigem Reisegrund angesehen und dürfen einreisen.

Detaillierte, regelmäßig aktuallisierte Informationen finden Sie auf der Webseite des Dänischen Aussenministeriums.

Die Kosten für das bereitgehaltene bezugsbereite Ferienhaus werden sie wohl  meist nicht erstattet bekommen. Eine Reiserücktrittversicherung übernimmt bei unvermeidbaren außergewöhnlichen Umständen, wie z.B. bei einer Epedemie, meist nicht die Kosten des Ausfalls.
Einige Vermieter bieten kulanterweise die Möglichkeit den gebuchten Aufenthalt in die coronafreie Zeit zu verlegen.
Weitere Informationen zum Themenbereich Ihre Rechte bei Krisen am Urlaubsort finden Sie auf der Webseite der Verbraucherzntrale.

Alle Angaben ohne Gewähr!

 

EU-Heimtierausweis und Tollwutimpfung

Unsere Leserin Anna W. aus B. wollte mit Familie und Hund ihren Sommerurlaub in Dänemark verbringen. Ihr Hund war Anfang letzten Jahres mit den „3 Jahres Impfstoff“ Nobivac® T gegen Tollwut geimpft worden. Der Tierarzt hatte jedoch im Heimtierausweis nur eine Wirksamkeit von einem Jahr bescheinigt. Anna W. entnahm den dänischen Einreisebestimmungen im Internet, dass für die Gültigkeit des Impfschutzes gegen Tollwut die Angaben des Impfstoffherstellers gelten.
Der Tierarzt impfte den Hund erneut, bescheinigte jedoch wieder nur ein Jahr Gültigkeit. Was das Faß zum Überlaufen brachte, war die Tatsache, „EU-Heimtierausweis und Tollwutimpfung“ weiterlesen

Lesestoff

Beim Stöbern im Internet bin ich über die, mir bisher nicht bekannte, Internetzeitschrift Schattenblick „gestolpert“.

(C) 2010 Schattenblick

Gründlich recherchiert, quellensicher und sozialkritisch orientiert finden sich im Schattenblick zahlreiche redaktionelle Eigenbeiträge in einer geordneten Mischung mit unterschiedlichen Veröffentlichungen anderer Medien, Periodika und Nachrichtenmagazine sowie diversen Publikationen aus Instituten und Einrichtungen von Wissenschaft, Bildung und Technik zu einem weitreichenden Bild oder Spiegel gesellschaftlicher Wirklichkeiten zusammen.

Ich finde die 5 Geschichten von einem anfänglich „voll öden“ Ferienaufenthalt bei Opa. der in einem Leuchtturm an der dänischen Küste lebt, absolut lesenswert.

„Lesestoff“ weiterlesen

Heute beginnen in Dänemark die hellen Sommernächte

Ab Anfang Mai bis Mitte August wird es  in Dänemark gar nicht mehr richtig Nacht.

(rh) Dadurch, dass sich die Erdachse auf der Nordhalbkugel im Sommer in Richtung Sonne neigt, „versinkt“ die Sonne in Dänemark  vom 4. Mai bis zum 9. August weniger als 18 Winkelgrad unter dem Horizont. Das reicht nicht mehr aus, damit es richtig Nacht wird. Die sogenannte astronomische Abenddämmerung geht dann direkt in die astronomische Morgendämmerung über.

Ab den 30. Mai bis zum 13. Juli geht dann auch die sogenannte nautische Abenddämmerung direkt ohne weitere Dämmerungsphasen in die nautische Morgendämmerung über. Es wird dann gar nicht mehr richtig dunkel.

In der Zeit um den 21. Juni „versinkt“ die Sonne nur noch etwa 11 Winkelgrad hinter dem Horizont. Dann sieht man während der ganzen Nacht einen „Silberstreif“ am Horizont über der Nordsee. Dieses Phänomen nennt man „Weiße Nacht“.

Bemerken wird man die hellen Nächte zunächst nur, wenn der Himmel nicht bedeckt ist.

2013 – Anreise

Am 2. Wochenende  im August sind wir  für eine Woche  an die dänische Nordseeküste nach Vester Husby gefahren.

Als vermeintliche  Profis  nutzten wir, wie auch in den Jahren zuvor,  die verkehrsärmeren Nachtstunden und machten uns am Samstagmorgen um 2:00 Uhr unweit des Kamener Kreuzes auf den Weg.
Der Verkehr auf der A1 in Richtung Norden war extrem gering
– Dieses Mal hätten wir wohl auch einige Stunden später losfahren dürfen.

„2013 – Anreise“ weiterlesen

Sommer 2013 – ein einfaches, gepflegte Haus im Wald

(rh) Unser Augusturlaub in Dänemark war eigentlich nicht im „eigenen“ Haus geplant.
Wir (1 Ehepaar) waren eingeladen, in ein von Freunden im Bereich Kærgardvej / Bækbyvej in Vester Husby gemietetes, und schon eine Woche vor unserer geplanten Ankunft mit 5 Personen bezogenes 7-Personen-Ferienhaus, nachzukommen.

Wir wollten unsere Freunde überraschen.

Den gemeinsamen Urlaub sagten wir aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig ab. Mieteten jedoch ohne Wissen unserer Freunde  „Last Minute“ das übernächste  Haus,  etwa 200 m entfernt vom Haus unserer Freunde, im Wald am Kjærgardvej.

Mit unseren üblichen Auswahlkriterien (Entfernung zum Meer, Spülmaschine …) hätte es dieses Haus sicher nicht auf die Favoritenliste geschafft.

Wir richteten uns mental auf ein kleines, einfaches älteres, möglicherweise auch muffiges Ferienhaus auf einem zugewachsenen  Grundstück ein.

Große Teile der Freizeit würden wir eh mit unseren Freunden in der direkten Nachbarschaft, oder mit weiteren Freunden die zur gleichen Zeit in Vedersœ Klit waren, verbringen.

Wir wurden jedoch angenehm überrascht.

„Sommer 2013 – ein einfaches, gepflegte Haus im Wald“ weiterlesen

Rasseliste – Einfuhrverbot für gefährliche Hunderassen.

Kampfhund(rh) Generell ist es unproblematisch mit Haustieren nach Dänemark zu reisen, dies gilt auch für Reisen mit Hunden. Wir haben es bisher vermieden, das dänische „Hundegesetz“ , das den Bürger vor gefährlichen Hunden schützen soll, zu kommentieren.

Wer einen Hund einer als gefährlich eingestuften Rasse einführen will,  muss sich an die Regeln halten und ggf. zuhause bleiben.

„Rasseliste – Einfuhrverbot für gefährliche Hunderassen.“ weiterlesen

Dänemarks Natur aktiv erleben

Hamburg, 14. Mai 2012 (vdk) Mehr als 10.000 Kilometer beschilderter Radwege, fünf Nationalparks zum Wandern, naturnahe Segel- und Kajakreviere, über 200 Golfplätze – das Urlaubs-Königreich Dänemark bietet beste Bedingungen für einen spannenden Aktivurlaub. Für Entspannung und Ausgleich sorgen attraktive Wellnessangebote und die hochkarätige, sternengekrönte Gastronomie.

In seinem druckfrischen Katalog „Dänemarks Natur aktiv erleben“ präsentiert Dänemarks offizielle Tourismuszentrale VisitDenmark jetzt die ganze Vielfalt des Aktivurlaubs zwischen Nordseeküste und Bornholm. Auf 36 Seiten gibt der neue Katalog Informationen und Tipps zu den besten Regionen für Radurlauber, Wanderer oder Golfer zwischen Sønderborg im Süden, Skagen im Norden und der Ostseeinsel Bornholm.

Dazu gibt es wertvolle Hinweise zum Qualitätslogo von AktivDenmark – denn nur Anbieter wie Unterkünfte, Golfplätze oder Regionen, die strenge Kriterien für Ferienvergnügen von Rad- bis Golfurlaub erfüllen, erhalten die begehrte Auszeichnung. Das Qualitätslogo weist Aktivurlaubern den kürzesten Weg zu den besten Urlaubserlebnissen in Dänemark. Und es garantiert ganzjährige Erholung der Extraklasse.

Den jetzt erschienenen Katalog „Dänemarks Natur aktiv erleben“ können Sie hier downloaden
oder kostenlos bestellen bei

VisitDenmark
Postfach 70 17 40
D-22017 Hamburg
Tel. 018 05 / 32 64 63 (14 Ct./Min. Festnetz, Mobilfunkhöchstpreis 42 Ct./Min.)

www.visitdenmark.com