Rasseliste – Einfuhrverbot für gefährliche Hunderassen.

Kampfhund(rh) Generell ist es unproblematisch mit Haustieren nach Dänemark zu reisen, dies gilt auch für Reisen mit Hunden. Wir haben es bisher vermieden, das dänische “Hundegesetz” , das den Bürger vor gefährlichen Hunden schützen soll, zu kommentieren.

Wer einen Hund einer als gefährlich eingestuften Rasse einführen will,  muss sich an die Regeln halten und ggf. zuhause bleiben.

Jedoch gibt bei der derzeitigen Gesetzeslage Umstände, die aus einem vermeintlich ungefährlichen Familienhund jederzeit einen nach dänischen Recht gefährlichen Hund machen könnten.

  1. Der Hund fügt jemanden einen Schaden zu.
  2. Ihr Hund sieht einer der derzeit 13 verbotenen Rassen ähnlich und Sie können nicht rechtssicher  nachweisen,
    dass er kein Mischling dieser Rasse ist.

Wenn Ihr Hund niemanden einen Schaden zufügt und auch nicht im entferntesten einer der als gefährlich eingestuften Rassen ähnlich sieht, wird Ihrem Hund auch  nichts passieren.

Leider geben sowohl die Gegner, als auch die “Verharmloser” der geltenden Regeln diese nicht immer komplett oder richtig wieder.

Deshalb hier der Link zum deutschsprachigen Informationstext des dänischen Außenministeriums  

Hinweis:
Im Laufe des Jahres wird das in Teilen umstrittene Gesetz (hoffentlich)  nachgebessert.